www.drlanz.atSportarzt Dr. Lanz - Dehnen - Kräftigen - Bewegen - Knorpelaufbau
Merangasse 63
8010 Graz
0316/382106-0
office@sportarzt.at

Ordination:
Mo-Do 9-12 Uhr
Mo 15-18 Uhr 
Sportarzt-Shop

ARTHRODISC
 
      
Konzept:

 
Bewegung und Ernährung stellen die 2 wichtigsten Säulen der Gesundheit dar. Natürliche, runde sowie harmonische Bewegungen entstehen durch das Verteilen der Belastungen auf den gesamten Körper. Die meiste Muskelmasse, der Schwerpunkt und auch die meisten Gelenke finden wir im Bereich des Rumpfes bzw. der Wirbelsäule.
 
Ein optimaler Bewegungsablauf liegt daher immer nur dann vor, wenn von der Wirbelsäule als Zentrale des menschlichen Bewegungsapparates alle Bewegungen ausgehen.
 
Wenn man z.B. im Liegen ein Knie beugt, kommt es immer auch zu Spannungsveränderung mit Auslösung von Stellreflexen in der Muskulatur des Rumpfes. Jede funktionelle Therapie eines Gelenkes beinhaltet daher immer in seinem Behandlungskonzept die Funktionsverbesserung der entsprechenden Segmente der Wirbelsäule. Umgekehrt bewirken Störungen der Wirbelsäule Ausstrahlungsschmerzen in die Extremitäten.
 
Dies ist auch neben der Bewegung bei der zweiten Säule der Gesundheit, der Ernährung, zu beachten. Zur Funktionsverbesserung der Gelenksknorpel durch entsprechende Nahrungsergänzung sind auch die Bandscheiben mit ihrem knorpeligen, weichen Kern zu versorgen. Außerdem bedürfen ebenso die Sehnen und Knochen Aufbaustoffe aus der Natur für ihre optimale Festigkeit.
 
Ein wesentlicher Faktor in der Entstehung von Arthrosen, Entzündungen sowie Überlastungsreaktionen stellt die Wärmeentwicklung in den Gelenken und Sehnen dar, weshalb ihre Wasserspeicher zur Verminderung der Reibung und Wärmeentwicklung als Kühler für die reibungslose Leistungsfähigkeit des Bewegungsapparates fungieren.
 
Das 2-Kapselsystem von ArthroDisc, bestehend aus Gelenk- und Bandscheibenkapseln, dient daher nicht nur dem Knochen-und Knorpelaufbau, sondern auch der Verbesserung der Leistungsfähigkeit des gesamten Bewegungsapparates.
 
 
INHALTSSTOFFE der rein pflanzlichen Kapseln:
 
Je eine rote Arthro- und grüne Disc-Kapsel sollen täglich zu einer Mahlzeit eingenommen werden. Bei akuten Beschwerden können auf Anraten des Arztes auch 2x2 Kapseln täglich für 2-4 Wochen empfohlen werden. Entsprechend ihrer Indikation beinhalten sie lactose- glutenfreie Zutaten aus der Natur, die ohne Kristallzucker sowie Gentechnik auskommen.
 

 
 
Glucosaminsulfat:
 
Gelenksknorpel und Bandscheiben speichern mit ihrem körpereigenen Glucosaminsulfat Wasser und Nährstoffe, welches den Knorpelstoffwechsel anregt und die Reparaturmechanismen aktiviert. Wirkt aufbauend und unterstützt die Linderung von Schmerzen und Entzündungen. Kommt in der Natur in Pilzen, Crevetten und speziellen Muscheln in der Südsee vor.
 
 
Chondroitinsulfat:
 
Saugt Wasser im Gelenksknorpel an und kommt in der Natur hauptsächlich in Sehnen, Flachsen und insbesondere hochkonzentriert und biologisch verfügbar in speziellen Fischknorpeln vor. Es hemmt zerstörerische Enzyme und freie Radikale, welche das Kollagen schädigen und stimuliert die Knorpelbildung.
 
 
Kollagenhydrolysat:
 
Ist ein faserförmiges Protein, welches den Hauptanteil der Struktur des Bindegewebes ausmacht. Damit dient es sämtlichen Sehnen, Bändern, Knochen und Gelenken als essentieller Aufbaustoff. Die Kosmetik nützt es als typisches anti-aging Mittel, da es in der Lage ist, nicht nur den Knochenaufbau, sondern auch die Regeneration der Hautschichten zu fördern. Kommt in sämtlichen Strukturen des Bindegewebes vor und benötigt Vitamin C für den Aufbau seiner Bausteine.
 
 
L-Cystein:
 
Diese schwefelhaltige, proteinogene Aminosäure wirkt antioxidativ und gibt dem Bindegewebe seine Festigkeit und Elastizität. Untersuchungen haben eine vorbeugende Wirkung von Erkrankungen mit Nervenbeteiligung ergeben. Wirkt entgiftend bei Schwermetallbelastung und unterstützt die Antibiotikatherapie.
 
 
Vitamin C
 
Stellt einen wichtigen Radikalfänger dar. Freie Radikale müssen durch Antioxidantien gefangen und gebunden werden. Diese Gifte des Energiestoffwechsels sind auch für die Zellalterung verantwortlich. Vitamin C kommt in Obst und Gemüse in natürlicher Form vor, eine ergänzende Zufuhr ist aber bei entzündlichen Reaktionen, Abwehrschwäche und größeren Belastungen zusätzlich empfohlen.
 
 
Bambusextrakt:
 
Dem Extrakt wird eine kühlende, sowie entzündungshemmende Wirkung zugeschrieben. Er enthält den höchsten Anteil an natürlichen Kieselsäuren, welche für den Aufbau, die Elastizität/Geschmeidigkeit und Stabilität des Bindegewebes verantwortlich sind. Der Kalkeinbau in die Knochen zur Verhinderung der Osteoporose benötigt als Ausgangstoff diese Kieselsäuren, die auch Haut, Haaren und Nägeln Spannkraft und Elastizität geben. Sie kommen in unserer Ernährung besonders in Hirse vor. Braunhirse wird daher auch immer wieder als Gelenksdiät verordnet.
 
 
Korallencalcium:
 
Hat eine wesentlich höhere Bioverfügbarkeit als normale Calciumpräparate. Zusätzlich enthält es Magnesium mit 70 weiteren Mikronährstoffen. Neben der Bedeutung für den Aufbau der Knochen und der Funktion der Muskulatur hat es als Säure-Basenpuffer für die Entsäuerung des Körpers eine große Bedeutung. Schätzungen zufolge sind mindestens 50%, wenn nicht 90% unserer Fast-Food Generation chronisch übersäuert. Entzündliche bzw. rheumatische Erkrankungen, mit unterschiedlichsten Beschwerdebildern werden durch Übersäuerung ausgelöst.
 
 
MSM:
 
Metylsulfonylmethan ist ein natürlicher Schwefellieferant, welchem neben der antirheumatischen eine schmerzlindernde Wirkung zugeschrieben wird. Für den Aufbau der Haare, Knochen, Zähne und Muskeln wirkt es als natürliches Anabolikum. In der Natur finden wir es in Zwiebel, Lauch und Knoblauch.
 
 
Hagebuttenpulver:
 
Sein Gehalt an Galaktolipiden macht es zum Abwehrstoff den Pflanzen für ihren eigenen Schutz bilden, um Krankheitserreger und andere krankmachenden Faktoren abzuwehren. Die Wirkung als Aktivitätshemmer der weißen Blutkörperchen nutzen wir, um den Knorpelabbau bei Gelenksentzündungen zu verhindern und die Bildung freier Radikale zu stoppen.
 
 
Mangan:
 
Wie Kupfer und Zink ist es in der Lage, die aggressiven Sauerstoffradikale in unserem Körper zu binden. Gemeinsam mit Vitamin C gilt es als „Rostschutzmittel“ für unseren Körper und stimuliert den Knorpelaufbau. Dieses essentielle Spurenelement findet man in Nüssen und Vollkornprodukten.
 
 
Vitamin B6:
Es gilt als das wichtigste Nervenschutz-Vitamin. Dient als entscheidender Faktor des Aufbaus des Nervensystems und damit für die Regeneration der geschädigten Nerven wie z.B. bei Bandscheibenvorfällen. Für den Proteinaufbau und der Energiespeicherung im Glykogen, sowie dem Sauerstofftransport im Blut durch das Hämoglobin, dem roten Blutfarbstoff ist es unerlässlich. Es kann vom Körper selbst nicht gebildet werden und muss daher von außen zugeführt werden. Ein besonders hoher Bedarf entsteht bei vermehrten Fleischkonsum bzw. proteinreicher Ernährung.
 
 
Vitamin D3:
Man schätzt, dass rund 90% der Bevölkerung im Winter und noch immer rund 50% im Sommer unter einem versteckten Vitamin D Mangel leiden. Es wird aus Vorstufen durch die Sonneneinstrahlung in der Haut gebildet. Durch die Kleidung und Alterung der Haut kommt es vor allem im zunehmenden Alter zu Mangelerscheinungen. Aber auch in der Jugend gibt es für dieses anabole Vitamin für den Knochen-und Muskelaufbau einen hohen Bedarf, welcher durch unsere Ernährung nicht im ausreichenden Maße gedeckt wird. Kommt in der Natur im Hühnerei, Thunfisch, Lachs und im Lebertran vor.


Zum Bestellformular


Sportarzt Dr. Lanz, Graz, Gymnastik, HWS, Halswirbelsäule, Knorpelaufbau Sportarzt Dr. Lanz, Graz, Gymnastik, HWS, Halswirbelsäule, Knorpelaufbau
Sportarzt Dr. Lanz, Graz, Gymnastik, HWS, Halswirbelsäule, Knorpelaufbau
Sportarzt Dr. Lanz, Graz, Gymnastik, HWS, Halswirbelsäule, Knorpelaufbau Sportarzt Dr. Lanz, Graz, Gymnastik, HWS, Halswirbelsäule, Knorpelaufbau
Sportarzt Dr. Lanz, Graz, Gymnastik, HWS, Halswirbelsäule, Knorpelaufbau
Sportarzt Dr. Lanz, Graz, Gymnastik, HWS, Halswirbelsäule, Knorpelaufbau Sportarzt Dr. Lanz, Graz, Gymnastik, HWS, Halswirbelsäule, Knorpelaufbau
Sportarzt Dr. Lanz, Graz, Gymnastik, HWS, Halswirbelsäule, Knorpelaufbau
Sportarzt Dr. Lanz, Graz, Gymnastik, HWS, Halswirbelsäule, Knorpelaufbau Sportarzt Dr. Lanz, Graz, Gymnastik, HWS, Halswirbelsäule, Knorpelaufbau
Sportarzt Dr. Lanz, Graz, Gymnastik, HWS, Halswirbelsäule, Knorpelaufbau
Sportarzt Dr. Lanz, Graz, Gymnastik, HWS, Halswirbelsäule, Knorpelaufbau Sportarzt Dr. Lanz, Graz, Gymnastik, HWS, Halswirbelsäule, Knorpelaufbau
Sportarzt Dr. Lanz, Graz, Gymnastik, HWS, Halswirbelsäule, Knorpelaufbau
Sportarzt Dr. Lanz, Graz, Gymnastik, HWS, Halswirbelsäule, Knorpelaufbau Sportarzt Dr. Lanz, Graz, Gymnastik, HWS, Halswirbelsäule, Knorpelaufbau
Sportarzt Dr. Lanz, Graz, Gymnastik, HWS, Halswirbelsäule, Knorpelaufbau
Sportarzt Dr. Lanz, Graz, Gymnastik, HWS, Halswirbelsäule, Knorpelaufbau Sportarzt Dr. Lanz, Graz, Gymnastik, HWS, Halswirbelsäule, Knorpelaufbau
Sportarzt Dr. Lanz, Graz, Gymnastik, HWS, Halswirbelsäule, Knorpelaufbau
Sportarzt Dr. Lanz, Graz, Gymnastik, HWS, Halswirbelsäule, Knorpelaufbau Sportarzt Dr. Lanz, Graz, Gymnastik, HWS, Halswirbelsäule, Knorpelaufbau
Sportarzt Dr. Lanz, Graz, Gymnastik, HWS, Halswirbelsäule, Knorpelaufbau
Sportarzt Dr. Lanz, Graz, Gymnastik, HWS, Halswirbelsäule, Knorpelaufbau Sportarzt Dr. Lanz, Graz, Gymnastik, HWS, Halswirbelsäule, Knorpelaufbau
Sportarzt Dr. Lanz, Graz, Gymnastik, HWS, Halswirbelsäule, Knorpelaufbau
Sportarzt Dr. Lanz, Graz, Gymnastik, HWS, Halswirbelsäule, Knorpelaufbau Sportarzt Dr. Lanz, Graz, Gymnastik, HWS, Halswirbelsäule, Knorpelaufbau
Sportarzt Dr. Lanz, Graz, Gymnastik, HWS, Halswirbelsäule, Knorpelaufbau
Sportarzt Dr. Lanz, Graz, Gymnastik, HWS, Halswirbelsäule, Knorpelaufbau Sportarzt Dr. Lanz, Graz, Gymnastik, HWS, Halswirbelsäule, Knorpelaufbau
Sportarzt Dr. Lanz, Graz, Gymnastik, HWS, Halswirbelsäule, Knorpelaufbau
Sportarzt Dr. Lanz, Graz, Gymnastik, HWS, Halswirbelsäule, Knorpelaufbau Sportarzt Dr. Lanz, Graz, Gymnastik, HWS, Halswirbelsäule, Knorpelaufbau
Sportarzt Dr. Lanz, Graz, Gymnastik, HWS, Halswirbelsäule, Knorpelaufbau
Sportarzt Dr. Lanz, Graz, Gymnastik, HWS, Halswirbelsäule, Knorpelaufbau Sportarzt Dr. Lanz, Graz, Gymnastik, HWS, Halswirbelsäule, Knorpelaufbau
Sportarzt Dr. Lanz, Graz, Gymnastik, HWS, Halswirbelsäule, Knorpelaufbau
TIPPS:

Dehnen, Kräftigen, Bewegen, die Gebrauchsanweisung für den Bewegungsapparat!





Ärztlicher Rat für
Autofahrer

  created with ed-it.® 4.0-p2-20120123
Sportarzt Dr. Lanz, Graz, Gymnastik, HWS, Halswirbelsäule, Knorpelaufbau